Forschung

Seit über 15 Jahren ist die BAUAKADEMIE auf dem Gebiet der Anwendung moderner Methoden und Werkzeuge im Bau- und Immobilienbereich forschend tätig. Mit ihren Entwicklungsleistungen unterstützt sie dabei sowohl Unternehmen der Wirtschaft und wissenschaftliche Institute als auch Einrichtungen der öffentlichen Hand bei der effektiven und zielgerichteten Lösung ihrer vielfältigen Aufgaben.

Die Formen, in denen die BAUAKADEMIE ihre Forschungs- und Entwicklungs- leistungen erbringt, reichen von öffentlich-geförderten Forschungsprojekte über durch Drittmittel teilfinanzierte Forschungsprojekte bis hin zu privat investierte Entwicklungen.

 

Im Folgenden werden ausgewählte Ergebnisse kurz dargestellt.


Baumonitoring

Forschungsgegenstand ist die Entwicklung allgemeingültiger Prinzipien und praxisgerechter Algorithmen für die Systematisierung, Steuerung und informationstechnische Abwicklung der unternehmerischen Bauherrenaufgaben einschließlich Bedarfsermittlung, Steuerung der Planungs- und Ausführungsleistungen sowie Abnahme der Bauleistungen und Übernahme durch die Nutzerbereiche.

[mehr]

Benchmarkmodelle

Forschungsgegenstand ist die Entwicklung allgemeingültiger Verfahren und Organisationsprinzipien für die Vorbereitung und Durchführung von Benchmarkingprojekten unter besonderer Berücksichtigung anonymisierter Auswertungsverfahren und Best-Practice-Analysen.

[mehr]

Laborsicherheit

Forschungsgegenstand ist die Entwicklung von Grundlagen für das Monitoring von Laborprozessen durch Einsatz ultraflacher Displays und bildverarbeitender Sensorik mit dem Ziel der Erhöhung der Laborsicherheit.

[mehr]